Konzerte & Lesungen

Konzerte, Kabarett & Lesungen

Regelmäßige Konzerte, Kabarett & Lesungen finden im Vorderen Bayerischen Wald in allen Orten statt. Man denke dabei insbesondere an die Kulturorganisation K.I.W. – Kultur in Wörth oder die vielen weiteren Bemühungen der verschiedenen Kultureinrichtungen in der Ferienregion.

Aufgrund der Corona-Pandemie finden bis vorläufig Ende August keine Großveranstaltungen statt. Welche Konzerte und Veranstaltungen stattfinden, entscheiden die Veranstalter. Viele der angekündigten Termine haben sich auf unbestimmte Zeit verschoben! Sobald Informationen vorliegen, werden wir sie hier veröffentlichen.

Sara Brandhuber in Rettenbach

neuer Termin

Freitag, 18. September 2020, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Hofstube Röhrenhof bei Zumhof
Veranstalter: Gemeinde Rettenbach
Eintritt: VVK EUR 15,00; zzgl. Gebühr; AK EUR 16,00
(4 Euro Vergünstigung im VKK für Jugendliche bis 16 Jahre und Schwerbehinderte) – Freie Platzwahl

Sara Brandhuber – „I war des fei ned“

Man munkelt, dass sie ihre ersten Worte nicht gesprochen, sondern gesungen hat und seit sie auf der Welt ist, hat Sara vor allem eins – den Mund auf!

Ihre Mama schwört, dass sie bereits mit 2 Jahren beim Autofahren eigene Kompositionen vom Rücksitz geträllert hat. Ihre gesamte Kindergarten- und Schulzeit bekleidete sie zuverlässig und ohne größere Ausfallzeiten das Amt des Gruppen- und Klassenclowns.

Im März 2017, kurz nach der Geburt Ihres Sohnes, bekam Sara vom Bayerischen Heimat- und Kultusministerium den Dialektpreis Bayern verliehen. Wenige Tage später folgte der St. Prosper Kabarettpreis der Stiftungsbrauerei Erding.

Im November 2018 belegte Sie den zweiten Platz beim renommierten Münchner Kleinkunstpreis ComOly.

Beflügelt, vom „Frühling ihres Lebens“ arbeitete Sara von da weg unermüdlich am ersten eigenen Programm „I war des fei ned“, mit welchem sie im Januar 2018 Premiere feierte:

Ein Streifzug durch ihr buntes Leben, ihre Kindheit in der Bayerischen Provinz, das Mamasein und viele andere Themen, die das Herz wirklich bewegen: Bärte, Bierfahrer und Dorfdiskoromantik.

Kartenvorverkauf in der Hofstube Röhrenhof bei Zumhof oder im Tourismusbüro Falkenstein, Tel. 09462 94 22 20

Da „Meier“ in Falkenstein

Foto: Moritz Hoffmann

Sonntag, 4. Oktober 2020, 19.03 Uhr

Veranstaltungsort: Turnhalle an der Grund- und Mittelschule Falkenstein
Einlass: Einlass ab  18 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr.
Eintritt: Tickets können bequem von zu Hause aus direkt unter www.da-meier.de (20 Euro) oder im Tourismusbüro Falkenstein , Tel. 09462/9422-20 (zzgl. 1 Euro VVK) geordert werden.
Veranstalter: Markt Falkenstein

„Ein Meier im Himmel“

Mit dem Musikkabarett-Trio „Da Huawa, da Meier und I“ wurde „da Meier“ bekannt wie ein bunter Hund. Nun stellt er sein zweites Soloprogramm „Ein Meier im Himmel“ am 4. Oktober 2020 in Falkenstein in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule vor.
Wenn „da Meier“ kommt, kann der Teufel einpacken. Lässt man den Oberpfälzer alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Eines steht fest: Es gibt nur einen Platz auf der Welt wo er hingehört–und zwar auf die Bühne. Denn dort ist „Ein Meier im Himmel“. Schon sein erstes Soloprogramm entpuppte sich als Publikumsmagnet. Nach 20 Jahren auf den Brettern, welche die Welt bedeuten, avancierte „da Meier“ bereits zur bayerischen Kultfigur, die weit über die Grenzen des Freistaates hinaus bekannt ist. Auch in „Ein Meier im Himmel“ erleben wir ihn genauso wie wir ihn kennen und lieben: hoch musikalisch, ein bisschen tollpatschig, ultrakomisch und selbstironisch. Drehen Sie mit dem Meier eine Runde auf seinem nagelneuen Elektro-Tandem, der einzigen Sportart neben dem „Rittersport“, die der wahnwitzige Erzkomödiant wirklich beherrscht. Aber warm anziehen, damit Sie sich keine Männergrippe einfangen. Weil dann hilft auch kein Schlaflied, welches „da Meier“ in guter alter Rammstein-Manier im Tonstudio des Schlagerduos der „Amigos“ produzierte. Obwohl das ehemalige Schwergewicht der bayerischen der Kulturszene über 35 kg Gewicht verlor, kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, wenn er zum Beispiel in einer Hommage an Tina Turner von ihrer Lieblingsspeise singt: „I mog Knackwürst –Semmelknödel“, aber vom Dorfmetzger, nicht vom Schachtelwirt. Wer nun neugierig auf diesen kabarettistischen Leckerbissen geworden ist und sehen möchte, wie „da Meier“ in guter, alter Showmaster-Manier durch den Abend rockt, der sollte schon jetzt anfangen, sich Gedanken zu machen, wie man in den humoristischen Himmel kommt. Dieses wahnwitzige Paradies finden Sie auf Erden, und zwar in Falkenstein in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule.  Einlass ist ab  18 Uhr, Beginn um 19.03 Uhr. Tickets können bequem von zu Hause aus direkt unter www.da-meier.de (20 Euro) oder im Tourismusbüro Falkenstein , Tel. 09462/9422-20 (zzgl. 1 Euro VVK).

Blechbixn – Himbeertiramisu und Rambazamba

Foto: Severin Schweiger

Freitag, 23. Oktober 2020, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Rettenbacher Hof
Veranstalter: „Kultur am Höllbach“ der Gemeinde 93191 Rettenbach
Eintritt: VVK € 20,00 / Abendkasse € 24,00
(4 Euro Vergünstigung im VKK für Jugendliche bis 16 Jahre und Schwerbehinderte) – Freie Platzwahl
Kartenvorverkauf im Rettenbacher Hof, Tourismusbüro Falkenstein, Rathaus Wörth/D. oder unter www.okticket.de.

Für Speis und Trank sorgt wie gewohnt das Team vom Rettenbacher Hof.

Einlass ab 18.30 Uhr, freie Platzwahl

Künstlerwebsite: www.blechbixn.de

Die Bixn beschreiben ironisch, lebensnah und frei von der Leber weg die mehr oder weniger liebenswerten Schwächen der Männerwelt, während beim Nachdenken „unterm Kastanienbaum“ auch schon mal ernstere Töne angeschlagen werden.

Dann bringt die Erinnerung an den Großvater auf den Punkt, wofür die Blechbixn stehen:

„Wennst foist, dann steh wieder auf, spann die Flügel, fliag höher schneller, weiter!“ Mit anderen Worten:

Bleib wie du bist und geh „FoxDevilsWild“ durchs Leben!

Bayerischer Wald und Umgebung Regensburg – Urlaub und Freizeit

4/kahxXlTavtndfFNT4EwNsBDaicGVJLr_LgOE1aeaAMI Hier klicken um dich auszutragen.